W-FR-1 Antje Westhues

Bewerbung als Ersatzdelegierte für den Bundesfrauenrat

Liebe Freundinnen,

ich bewerbe mich als Ersatzdelegierte für den Bundesfrauenrat, weil ich mich für das Ziel der Geschlechtergerechtigkeit einsetzen möchte.

Leider ist gesamtgesellschaftlich betrachtet immer noch keine Gleichberechtigung erreicht. Noch immer sind die Lohn- und Gehaltzahlungen zwischen Männern und Frauen nicht gleich verteilt. Im Bundestag sind nur etwa 30 Prozent Frauen. Es bestehen immer noch Abtreibungsverbote auf der ganzen Welt, es wird hart sanktioniert, es werden härtere Gesetze verabschiedet, wie im US-Bundesstaat Alabama. Es werden noch immer Genitalverstümmelungen bei Frauen durchgeführt. Gewalt an Frauen ist eine der größten Menschenrechtsverletzungen überhaupt. In Ländern wie z.B. Saudi-Arabien werden Frauen brutal unterdrückt und haben so gut wie keine Rechte.

Die Grundlage von Freiheit, Gerechtigkeit und Frieden in der Welt bilden die Menschenrechte – vor allem für Frauen. Frauen sitzen hinter Gittern, es werden Todesstrafen gegen Frauen und Kindern verhängt, es finden Genitalverstümmelungen an Frauen statt. Dies und weiteres sind Menschenrechtsverbrechen. Auch im diesem Jahrhundert sind wir Frauen noch nicht gleichberechtigt, wir werden in einigen Nationen weiterhin missachtet. Für Prävention von Menschenrechtsverletzungen und Schutz der Frauen müssen wir global eine starke Stimme sein.

Es gibt noch so viel wofür wir Frauen uns stark machen müssen und wir können gemeinsam viel bewegen in Europa und in der Welt. Hierbei möchte ich aktiv mitwirken.

Ich engagiere mich seit Beginn meiner Mitgliedschaft bei Bündnis 90/Die Grünen für Frieden, Frauenrechte und allgemein Menschenrechte

Dafür möchte ich um eure Stimme für mich als Ersatzdelegierte und um euer Vertrauen bitten.

Eure Antje

 

Biografie

Berufliches: Sozialberaterin im AStA an der Ruhr-Universität Bochum Politisches: Aktives Mitglied in der LAG Europa, Frieden und Internationales, der LAG Frauen sowie der LAG Migration und Flucht Delegierte für den EGP-Congress 2017 in Liverpool Aktives Mitglied in der AG Queer & Feminismus der Grünen Bochum Delegierte der BAG Globale Entwicklung und Ersatzdelegierte der BAG Frauen Mitglied bei Amnesty International

PDF

Download (pdf)