W-LR-21 Arndt Klocke

Bewerbung als Delegierter für den Länderrat

Wer hätte dies vor zwei Jahren nach den NRW-Landtags- und den Bundeswahlen gedacht?! Getragen von vielfältigen Initiativen und Bewegungen haben wir Grüne bei der Europawahl einen großen Erfolg erringen können. In diesem Ergebnis ein großer Vertrauensvorschuss und die Erwartung, dass wir Grüne dieses Land beim Klima- und Artenschutz, der Verkehrswende, bei sozialer Gerechtigkeit, Vielfalt, Menschenrechten und Geschlechtergerechtigkeit etc. voranbringen. Diesen Auftrag der Wähler*innen an uns müssen wir in der nächsten Zeit weiter inhaltlich und konkret konzeptionell untermauern. Derzeit scheint völlig offen, wann die nächste Bundestagswahl stattfindet. Wir Grüne müssen darauf vorbereitet sein, möglicherweise schneller als ursprünglich geplant. Der Länderrat ist ein Koordinierungsgremium zwischen den Ländern und dem Bundesverband. Unser Landesverband hat sich in den letzten Jahren immer wieder als Impulsgeber in die Debatten und bei den Beschlüssen eingeschaltet. Uns Grüne werden neben den inhaltlichen Fragen auch strukturelle Themen beschäftigen müssen. Wie schaffen wir die Veränderung und Erweiterung unserer Parteistrukturen, vor dem Hintergrund unserer erfreulich vielen Neumitglieder und der wachsenden Wahlergebnisse?! Auch diese Fragen werden die Landesverbände im Diskurs mit dem Bund intensiv beschäftigen müssen.

Als Vertreter aus unserer Landtagsfraktion möchte ich unseren Landesverband in den kommenden zwei Jahren im Länderrat vertreten. Dafür bitte ich Euch um Eure Unterstützung.

Euer Arndt

 

 

Biografie

Vita/Politisches: -Geboren 1971, Abitur 1990, anschließend Zivildienst und Studium an der Uni Münster -Grünes Mitglied seit 1991. Diverse Aktivitäten in der Hochschul- und Kommunalpolitik, Vorstand Grüne KV Münster, Mitgründer Grüne Jugend NRW, Landesvorsitzender Grüne NRW 2006-2010, Landtagsabgeordneter ab 2010, dort Sprecher für Verkehr, Bauen, Wohnen. Seit 2017 gemeinsam mit Monika Düker Fraktionsvorsitzender.

PDF

Download (pdf)