W-BFR-1 Malte Lömpcke

Liebe Freundinnen, liebe Freunde,

in NRW sind wir nun fast 16.000, bundesweit schon 80.000 Mitglieder!

Das stellt uns BÜNDNIS 90/ GRÜNE vor neue strukturelle Aufgaben, die nun mit Hilfe von einer GRÜNEN Haushaltsführung und Finanzplanung umgesetzt werden müssen.

Und dabei ist klar: viele Mitglieder bedeuten auch viele Mitgliedsbeiträge. Es stimmt aber auch, dass uns die Wahlniederlage von 2017 in NRW bis heute, auch finanziell, politische Gestaltungsmöglichkeiten erschwert.

Das ist aber auch ein Ansporn für mich: Aus dem was wir haben, das Beste zu machen!

Orts- und Kreisverbände sind die Grundpfeiler der inhaltlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit der Partei. Hier findet die „lebensnahe“ Politik statt, hier wird GRÜNE Politik erklärt, gelebt und verteidigt. Meine Motivation für diese Bewerbung ist meine Überzeugung, dass sich alle Gliederungen, ob Orts- und Kreisverbände oder Landes- und Bundespartei, von Großspenden unabhängig aufstellen und behaupten sollen. Bundesweit müssen alle Gliederungen in die Lage versetzt werden, GRÜNE Politik verwirklichen zu können. Das geht aber nur mit einer starken, auskömmlich finanzierten Struktur. Daran will ich mitwirken.

Haushalt und Finanzen sollen aus meinem Selbstverständnis heraus innerhalb der Bundespartei immer nachhaltig,  wirksam,  transparent und fair ausgestaltet sein. Dazu zählt auch, dass Gender Budgeting als haushaltspolitisches Instrument noch sichtbarer wird.

Ich freue mich sehr über das Vertrauensvotum des Landesfinanzrats- daher bitte ich auch euch mich bei der Wahl zum sachverständigen Mitglied im Bundesfinanzrat für NRW zu unterstützen.

 

 

Biografie

Malte Lömpcke, 40 Jahre alt, Studium der Politikwissenschaften und VWL. Bonner by heart. Beruflich bin ich in einer Behörde des Bundesfinanzministeriums tätig, vorher war ich beim Bundesverwaltungsamt/Europäischen Sozialfonds. Meine Schwerpunkte sind das Haushalts- und Vergaberecht sowie Nachhaltige Kapitalanlagen. Als Kreisschatzmeister des KV Bonn und Mitglied in der Haushaltskommission NRW habe ich auch auf Parteiebene bereits Verantwortung übernehmen dürfen. Sehr gerne bin ich Delegierter zum Landesfinanzrat, Landesparteirat und zur Bundesdelegiertenkonferenz.

PDF

Download (pdf)